Das Ruwertal

Die Ruwer ist ein Nebenfluss zur Mosel. Sie entspringt am Rösterkopf im Hochwald, fließt durch Kell am See, vorbei an Burg Heid und Kasel, bis sie in Trier in die Mosel mündet. Die erste Besiedlung des Ruwertals datiert um 600 vor Christus. Etwa 100 vor Christus brachten die Römer den Weinbau in das Ruwertal. 

Die Ruwer zählt zum Weinanbaugebiet Mosel, welches die Flüsse Mosel, Saar und Ruwer umfasst. Das Tal der Ruwer ist das kleinste der drei Flusstäler und bringt die mineralischsten und leichtesten Riesling Weine hervor, bedingt durch den dunklen Schieferboden und das vergleichbar kühlste Mikroklima unter den drei Flusstälern. 

Dominikaner Weingut
C. von Nell-Breuning

D - 54317 Kasel im Ruwertal

Tel:  +49  651  51 80

 info@weingut-von-nell.de

  • Grau Facebook Icon
  • Grau Icon Instagram